28.09. Alghero

Hallo ihr lieben,

von Chateaurenard aus war der Weg sehr schön durch einen Naturpark und mit Rückenwind Richtung Mittelmeer. Abends sind wir beim etang bei istres angekommen und dort frei gezeltet. Am nächsten Tag ans Meer gefahren und in la couronne zwei nächte geblieben. Die Fahrt nach marseille rein ging unerwartet leicht und unser Paket war auch schon im Fahrradladen. GOTT sei dank!

Marseille ist sehr schön. Wir sind am Hafen entlang und hatten danach leider nicht mehr viel Zeit uns die Stadt anzusehen, am Fährterminal wussten sie zuerst nichts von einer Fähre nach Sardinien. Letztendlich hat es aber geklappt und wir sind an Arveds Geburtstag mittags in Porto Torres gelandet. Von da aus sind wir auf einer gut zu fahrenden Strecke nach Alghero, wo wir jetzt noch eine zweite Nacht auf dem Campingplatz bleiben. Aghero kennen wir ja schon, ist aber immer wieder schön!