25.11. Koh Lanta

Hallo, da sind wir mal wieder,

wir waren eine gute Woche auf Koh Chang und haben da die Ruhe sehr genossen. Kajo hat fleißig schwimmen und mit Arved schnorcheln geübt. Bei einer Wanderung über die Insel haben wir die vielen Kautschukplantagen und einen großen Süßwasserstausee gesehen.

Am 16.11. sind wir mit dem Boot nach Ranong gefahren und haben dort eine Nacht verbracht, um dann am nächsten Morgen mit dem Bus nach Krabi und von da aus nach Koh Lanta zu fahren. Damit hatten wir einen kompletten Tag Busfahrt, waren aber schneller auf Koh Lanta als gedacht. Die Kinder haben die Busfahrt gut mitgemacht. Janna hat geschlafen und Karl habe ich viel vorgelesen.

Koh Lanta ist deutlich größer, voller und touristischer als Koh Chang, auch wenn die Saison hier jetzt gerade erst anfängt. Nach etwas suchen haben wir hier aber auch ein ruhiges Plätzchen gefunden. In einem Resort direkt am Meer, mit wunderschönen Holzhütten, wobei noch ein paar gebaut werden. Der Baulärm hält sich aber in Grenzen ;-)

Hier haben wir schon eine Tour zu viert auf dem Moped gemacht, was sehr lustig war und auch gut funktioniert hat, schließlich ist es hier die landestypische Fortbewegungsart.

Die letzten Tage waren sehr ruhig. Wir hatten alle reihum einen bakteriellen Infekt, mit Fieber, Bauchweh, Kopfweh, etc. Leider sehr hartnäckig. Glücklicherweise haben wir eine Station vom Krankenhaus hier fußläufig in der Nähe. Kajo hatte es heftig erwischt und um abzuklären was es denn ist waren wir da. Also Gott sei Dank keine Tropenkrankheit, aber es legt uns alle ein bisschen lahm. Hier ist es aber in der Hängematte liegend gut auszuhalten. Wenn wir wieder ganz fit sind gibt es hier noch einiges zu entdecken.

Liebe Grüße und bis bald

Arved, Simone, Karl und Janna