Nobelpreis für Entwicklung der Lithium-Ionen Batterie

Wie die FAZ online berichtet, geht der Nobelpreis im Bereich Chemie dieses Jahr an den in Jena geborenen Amerikaner John Goodenough, den in Großbritannien geborenen Stanley Whittingham und den Japaner Akira Yoshino für die Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien. Goodenough forscht als Professor an der Universität in Austin auch im hohen Alter von 97 Jahren weiter an der Optimierung der Energiedichte von Akkus. Lesen Sie hier...